Kleine Weltwunder laden zum Entdecken ein.

Sie warten nur darauf, entdeckt zu werden: die kleinen Weltwunder in den 18 Schweizer Pärken. Manche sind aufsehenerregend. Andere blühen im Verborgenen. Und alle haben eines gemeinsam: Sie zeigen, wie die Menschen in den Pärken im Einklang mit der Natur leben und arbeiten.

Schweizer Pärke / Parcs suisses / Parchi svizzeri


Besuchen Sie die kleinen Weltwunder in den 18 Schweizer Pärken.

Schweizer Paerke Map

Schweizer Pärke / Parcs suisses / Parchi svizzeri


Film ab: Die kleinen Weltwunder stellen sich vor.

Schweizer Pärke / Parcs suisses / Parchi svizzeri


Die Schweizer Pärke laden Persönlichkeiten ein, ihre kleinen Weltwunder zu entdecken.

Schweizer Pärke / Parcs suisses / Parchi svizzeri

Mach mit beim Wettbewerb der Route Verte! Zu gewinnen gibt es ein E-Bike Flyer GoTour 4 und weitere attraktive Preise.

Schweizer Pärke / Parcs suisses / Parchi svizzeri

Produkte am Ursprung erleben mit den FoodTrails

Auf genussvollen Schnitzeljagden in Schweizer Pärken erfahren Besucher wie regionale Produkten entstehen und entdecken Landschaft, Produzenten und Tiere.

Landschaftspark Binntal


Gommer Cholera vom Ofenhorn

Im schmucken Belle-Époque-Hotel im Gommer Landschaftspark Binntal gehört der bekannte Walliser Gemüsekuchen zu den Lieblingsspeisen der Gäste.

Text: Dominik Flammer, Fotos: Samuel Trümpi

Naturpark Gantrisch

Lichter löschen im ersten Sternenpark der Schweiz

Gestern Abend schaltete der Gemeindepräsident von Guggisberg, Hanspeter Schneiter, symbolisch die Strassenlampen in Ottenleuebad ab. Er folgte damit der Einladung von Nicole Dahinden, die im Regionalen Naturpark Gantrisch das Projekt «Nachtlandschaft» leitet.

Jurapark Aargau

Jurapark Aargau: Ammoniten-Liebesgeschichte macht Geologie erlebbar

 

Studierende der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) haben ein kleines Weltwunder der Erdgeschichte in Herznach (AG) zum Leben erweckt. Am Bergwerkfest zeigen sie in einem Animationsfilm, wie versteinerte Ammoniten über Jahrmillionen entstehen.

Parc Ela

Parc Ela: Erstes Alpine-Art-Graffiti enthüllt

Am Felsenfest Parc Ela in Bivio wurde das erste Alpine-Art-Graffiti des international bekannten Street-Art-Künstler REDL eingeweiht. Gregorio Torriani, Hotelier und Co-Organisator des Felsenfests, hatte den Schweizer Künstler eingeladen, die kleinen Weltwunder des Parc Ela künstlerisch zum Leben zu erwecken.

Schweizer Pärke / Parcs suisses / Parchi svizzeri

Gewinnen Sie tolle Preise mit Appenzeller Bier, dem Netzwerk Schweizer Pärke und Schweiz Tourismus.

#kleineweltwunder scrollen & stöbern