Kleine Weltwunder laden zum Entdecken ein.

Sie warten nur darauf, entdeckt zu werden: die kleinen Weltwunder in den 18 Schweizer Pärken. Manche sind aufsehenerregend. Andere blühen im Verborgenen. Und alle haben eines gemeinsam: Sie zeigen, wie die Menschen in den Pärken im Einklang mit der Natur leben und arbeiten.

Schweizer Pärke / Parcs suisses / Parchi svizzeri


Besuchen Sie die kleinen Weltwunder in den 18 Schweizer Pärken.

Schweizer Paerke Map

Schweizer Pärke / Parcs suisses / Parchi svizzeri


Film ab: Die kleinen Weltwunder stellen sich vor.

Schweizer Pärke / Parcs suisses / Parchi svizzeri


Die Schweizer Pärke laden Persönlichkeiten ein, ihre kleinen Weltwunder zu entdecken.

Naturpark Beverin


Die Capuns-Meisterin aus Zillis

In Zillis kennt man Andreetta Schwarz wegen ihrer hausgemachten Bündner Mangoldwickel. In der Capuns Factory jedoch tüftelt die leidenschaftliche Gastwirtin noch an weitaus kreativeren Spezialitäten.

Text: Dominik Flammer, Fotos: Samuel Trümpi

Schweizer Pärke / Parcs suisses / Parchi svizzeri

Gewinnen Sie tolle Preise mit Appenzeller Bier, dem Netzwerk Schweizer Pärke und Schweiz Tourismus.

Parc du Doubs


Der Geschmack der Freiberge

Mit der Auberge Aux Couleurs du Terroir hat Lina Dubied ihren Traum von einem eigenen Biogasthaus im Parc du Doubs verwirklicht.

Text: Dominik Flammer, Fotos: Samuel Trümpi

Biosfera Val Müstair


#OMG: Gülsha geht ins Kloster

Sie kämpft für Gleichberechtigung – und hält nicht viel von Religionen. Jetzt tankt
Gülsha Adilji Frauenpower «ante tempore». Auf Einladung der Schwestern des UNESCO
Welterbe Klosters St. Johann.

Naturpark Gantrisch

Lichter löschen im ersten Sternenpark der Schweiz

Gestern Abend schaltete der Gemeindepräsident von Guggisberg, Hanspeter Schneiter, symbolisch die Strassenlampen in Ottenleuebad ab. Er folgte damit der Einladung von Nicole Dahinden, die im Regionalen Naturpark Gantrisch das Projekt «Nachtlandschaft» leitet.

Jurapark Aargau

Jurapark Aargau: Ammoniten-Liebesgeschichte macht Geologie erlebbar

 

Studierende der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) haben ein kleines Weltwunder der Erdgeschichte in Herznach (AG) zum Leben erweckt. Am Bergwerkfest zeigen sie in einem Animationsfilm, wie versteinerte Ammoniten über Jahrmillionen entstehen.

#kleineweltwunder scrollen & stöbern